Supportstrukturen im Bundesschulbereich

Passwort vergeben/zurücksetzen

Erste Ansprechperson an der Schule

Erste Ansprechperson ist immer der/die KustodIn/AdministratorIn der Schule!

Sollte dieser/diese nicht erreichbar sein oder nicht helfen können, schreibt die Schulleitung eine E-Mail an die TSN-Hotline (servicedesk [at] tsn [dot] at) mit den genauen Daten der Lehrperson und der Problemstellung (CC an den/die KustodIn/AdministratorIn).

Direktionskonten, pensionierte LehrerInnen, ausgetretene/karenzierte LehrerInnen, SchulpsychologInnen

Dafür zuständig ist die Bildungsdirektion für Tirol:

  • Wilhelm Amort: wilhelm [dot] amort [at] bildung-tirol [dot] gv [dot] at+43 512 9012 9138
  • Stefan Einackerer: stefan [dot] einackerer [at] bildung-tirol [dot] gv [dot] at+43 512 9012 9137
  • Manuela Locatelli: manuela [dot] locatelli [at] bildung-tirol [dot] gv [dot] at+43 512 9012 9140

Namenswechsel

Ein Namenswechsel erfolgt über den Dienstweg an die Bildungsdirektion für Tirol.

NeulehrerInnen

Neue Lehrpersonen erhalten von dem/der KustodIn/AdministratorIn der Schule das Factsheet mit dem Initialpasswort.

Rechtevergabe

Die Rechtevergabe erfolgt von dem/der KustodIn/AdministratorIn der Schule.

BundeslehrerInnen an Neuen Mittelschulen

Zuständig ist der/die KustodIn/AdministratorIn der Neuen Mittelschule.


Unter Supportstrukturen im Pflichtschulbereich finden Sie weitere Informationen betreffend des APS-Bereiches.